69. Prinzenpaar der Würmesia vorgestellt

Mit 105 Jahren unser wohl ältestes Prinzenpaar – so hieß es vor einem Jahr am 11.11.2017. Heute heißt es: „Wir stellen mit 36 Jahren das jüngste Prinzenpaar in der fast 70-jährigen Geschichte der Faschingsgesellschaft Würmesia vor!“.

Beide sind echte Würmtaler, beide geboren in Gräfelfing, wo auch die Faschingsgesellschaft Würmesia gründet wurde. Und beide haben schon länger eine Verbindung zur Würmesia.

Florian Spannbauer, der Prinz für die Saison 2018/2019 lebt seit seiner Geburt im Gautinger Ortsteil Buchendorf. Die Verbindung zur Würmesia hat er über seine Mutter, Gabriele Spannbauer. Sie führt ein Schneideratelier und ist aktuell die Haus- und Hofschneiderin der Garde der Würmesia. Er verfolgte in den letzten Jahren die Garde mit Begeisterung und bereichert diese nun sogar als einer von drei männlichen Tänzern. Und der Fasching wurde ihm quasi mit seinem Geburtstag am 11.11. in die Wiege gelegt.

Begeistert absolviert er die schwierigsten Geländeparcours mit dem Mountainbike. Ebenso leidenschaftlich verfolgt er die Eishockeymannschaft des EHC München. Für den Fasching wird er sein weiteres Hobby, das Skifahren, hinten anstellen.

Seine Ausbildung als Steuerfachangestellter bei der HSW Steuerberatungsgesellschaft mbH in Starnberg wird er auch während des Faschings nicht vernachlässigen.

Bianca Tonte, die Prinzessin für die Saison 2018/2019 ist in Gräfelfing zu Hause. Sie ist bereits seit vielen Jahren aktive Tänzerin in unserer Faschingsgesellschaft, zuerst in der Kindergarde, seit letztem Jahr bei den Erwachsenen.

Tanzen ist seit klein auf ihre Leidenschaft, sie begann im Alter von drei Jahren im Ballett-Studio des leider viel zu früh verstorbenen Heinz Kiesel aus Krailling. Später tanzte sie im Tanz- und Turnierclub (TTC) München e.V. und nahm an mehreren Lateintanz-Turnieren sehr erfolgreich teil. Mit der Musik ist sie auch durch ein anderes Hobby verbunden. Sie spielt auf dem schönen Instrument Hackbrett zusammen mit ihrer Familie bayrische Volksmusik.

Im „normalen“ Leben ist sie Schülerin der Kermess Fachschule für Hotel-, Tourismus- und Eventmanagement. Dort erhält sie volle Unterstützung für die Zeit der Regentschaft als Faschingsprinzessin der Würmesia.

Mit der Nominierung als 69. Prinzessin der Faschingsgesellschaft erfüllt sie sich einen Traum, den sie seit Ihrer Kindheit verfolgt: einmal im Leben „Vollzeit-Prinzessin“. Der Hofstaat steht bereit!

Unser Prinzenpaar kennt sich seit dem gemeinsamen Schulbesuch in Gauting. Beide freuen sich sehr auf die anstehende Regentschaft. Diese möchten sie mit Leidenschaft und Coolness begehen. Im Vordergrund soll natürlich die Freude und insbesondere der Spaß stehen, mit dem sie alle Närrinnen und Narren infizieren wollen. Genauso wichtig ist ihnen, mit einem romantischen Prinzenwalzer zu überzeugen. An ihrer Seite steht der ehemalige Tanztrainer von Bianca aus dem TTC München e.V. – getreu dem Motto „Perfect“…

Der kommende Fasching wird daher für uns ein besonderes Ereignis mit einem jungen, fröhlichen und begeisternden Prinzenpaar Florian II. und Bianca II.

Darauf gibt es nur einen würdigen Ausspruch: „Ein dreifaches Ramasuri!“.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen