ehemalige Prinzenpaare

2001 Stephan II. & Diana I.
2001 Stephan II. & Diana I.
2011 Ahmad I. & Sandra II.
2011 Ahmad I. & Sandra II.
Prinz Ahmad I., mit bürgerlichen Namen Ahmad Khaled Enayat, erblickte 1984 in Kabul das Licht der Welt. Sein schulischer Werdegang begann in Neuwied / Rheinland – Pfalz. Nach erfolgreichem Hauptschulabschluss in Germering absolvierte er den Grundausbildungslehrgang 2002 in München. Die Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel erfolgte im Makro-Markt in Gräfelfing. 2005 schloss er diese erfolgreich ab. Seit 2007 ist unser künftiger Regent bei Conrad-Electronic im Tal angestellt. Seine Lebensfreude und seinen Spaß an Tradition und Brauchtum will der charismatische Prinz auf den vielen Veranstaltungen der Würmesia zum Ausdruck bringen. Genügend Ausdauer bringt er aus seinem Hobby, dem Boxen mit. Körperliche Fitness ist ihm sehr wichtig – so gehören regelmäßige Besuche im Fitnessstudio und Klettern zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Prinzessin Sandra II., mit bürgerlichem Namen Sandra Krause ist ein ganz besonderes Münchner Kindl, denn sie wurde an einem Freitag den 13. im Jahre 1986 geboren. Ihre Lieblichkeit studiert seit 2009 Internationales Management an der FOM München. Sowohl die Mittlere Reife, als auch das Fachabitur auf der Wirtschafts-FOS, sowie die Ausbildung zur Steuerfachangestellten schloss sie erfolgreich in München ab. Die unternehmenslustige Prinzessin liebt die Herausforderung. Sie ist nicht nur leidenschaftliche Fußballerin, sondern liebt es auch zu reisen. Zuletzt war sie im August 5 Wochen Backpacking in Australien. Rafting und Fallschirmspringen waren nur einige ihrer Aktivitäten dort. Eines ihrer Lieblingszitate lautet: „ Die Zukunft hat viele Namen: Für Schwache ist sie das Unerreichbare, für die Furchtsamen das Unbekannte, für die Mutigen die Chance.“ (Victor Hugo). Ihre Lieblichkeit gehört zweifelsohne zu den Mutigen und wird ihre Regentschaft als Chance wahrnehmen.
2010 Florian I. & Viola I.
2010 Florian I. & Viola I.
Prinz Florian I., mit bürgerlichen Namen Florian Holzner, erblickte 1982 in Hutthurm, Landkreis Passau das Licht der Welt. Seine Berufsausbildung zum Krankenpfleger schloss er 2003 in Passau ab, um daraufhin berufsbedingt in unsere schöne Landeshauptstadt München zu ziehen. Derzeit arbeitet er in der Anästhesie der Haunerschen Kinderklinik. Sein Arbeitgeber ist die LMU München. Zugleich befindet er sich bis ende des Jahres in Weiterbildung zum Fachkrankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin. Unser künftiger Regent will dazu beitragen, dass mehr Menschen den Fasching zu schätzen und zu feiern wissen. Denn Tradition liegt ihm sehr am Herzen und das Feiern liegt ihm quasi im Blut. Zu seinen Hobbys gehören Kinobesuche, Kochen, Städtereisen und Schwimmen. Damit er im Fasching aber nicht baden geht, wurde ihm eine schlagkräftige Prinzessin zur Seite gestellt: Prinzessin Viola I., mit bürgerlichem Namen Viola Böhme, ist ein echtes Münchner Kindl. Sie wurde 1991 im Herzen Münchens geboren. Ihre Lieblichkeit studiert zurzeit Bioprozessinformatik In Weihenstephan, was sie nicht davon abhält regelmäßig zu ihren Münchner Wurzeln zurückzukehren. Ihre schulische Ausbildung genoss sie von 1997-2001 in der Fröttmaninger Grundschule und von 2001-2007 in der integrativen Realschule der Stiftung Pfennigparade, bevor sie von 2007 bis Mai 2009 die integrative Fachoberschule der Stiftung Pfennigparade besuchte. Dort erhielt sie die Fachhochschulreife in der Ausbildungsrichtung Gestaltung. Unsere künftige Regentin kann diverse fachpraktische Ausbildungen vorweisen: Handwerkliches Geschick zeigte sie in einer Gold und Kunstschmiede, sowie in der Schreinerei Volkwein. Des Weiteren sammelte sie Erfahrungen bei einem Fotografen und modelte selber in Metropolen wie Singapur, Schweden und Spanien. Ihre Auslandserfahrungen wurden auch durch die Teilnahme an der Global Young Leaders Conference in den USA bereichert. In ihrer Freizeit geht sie gerne auf Reisen und modelt. Die 1,82 m große Prinzessin weiß sich nicht nur optisch gut in Szene zu setzen, sondern weiß sich auch zu wehren: Eins ihrer größten Hobbys ist auch das Kickboxen! Prinzessin – Klau wird daher dieses Jahr nahezu unmöglich. Die 18jährige Viola wollte schon immer Prinzessin werden, schon als Kind träumte sie Davon. Heute geht ihr großer Traum in Erfüllung und dafür ist sie der Faschingsgesellschaft Würmesia sehr dankbar. Als Baby durfte sie bereits auf dem Schoß eines echten Würmesia-Prinzen sitzen. Somit wurde ihr die Regentschaft sozusagen schon in die Wiege gelegt.
2009 Mauricio I. & Rebecca I.
2009 Mauricio I. & Rebecca I.
Prinz Mauricio I., mit bürgerlichen Namen Mauricio Lew, erblickte 1979 in Sao Paulo das Licht der Welt. Seine Schul- und Berufskarriere machte er in München. Berufsausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann schloss er 2004 ab, seit 2006 Studium der sozialen Arbeit an der KSFH München. In seiner Freizeit geht er der Betreuung und Pflege von Kindern mit Behinderung nach, die Ihm sehr am Herzen liegen. Ferner ist er auch in der Jugendarbeit der Pfarrjugend Peter und Paul sehr engagiert. Unser zukünftiger Regent ist begeisterter Musiker, hat den Rhythmus also im Blut und in den Beinen. Es spricht also nichts gegen einen tollen, lustigen Fasching 2008/2009. Prinzessin Rebecca I. , mit bürgerlichem Namen Rebecca Hartmann, wurde in Ebersberg 1988 geboren. Ihre Schule beendete sie 2005 mit der mittleren Reife in Eberberg. Ihre Ausbildung zur Tierarzthelferin absolvierte sie in der Tierärztlichen Fachklinik für Kleintiere in Haar b. München. Sie sorgt also dafür, dass es den Münchner Zamperln und nicht nur denen gut geht. Tierarzthelferin ist, wie sie selber sagt, Ihr Traumberuf. Ihren Traum hingegen lebt sie mit Ihnen und uns, denn der war und ist Faschingsprinzessin. Die offene, freundliche Art unserer zukünftigen Tollitäten steckt an, ebenso das Lächeln der zukünftigen Lieblichkeit. Hoffentlich stecken unsere zukünftigen Tollitäten Euch alle an und wir sehen uns recht oft im Fasching 2008/2009.
2008 Ahli I. & Ranjana I.
2008 Ahli I. & Ranjana I.
Prinz Ahli I., der mit bürgerlichem Namen Sönke Ahlborn heißt, erblickte vor 40 Jahren in Oldenburg das Licht der Welt. Bereits seit dem Jahr 2000 bereichert er die Münchner Faschingsgesellschaft WÜRMESIA e.V. mit seiner Anwesenheit und bekleidet seit 2003 im Präsidium das Amt des Schriftführers. Nach seinem Studium in Bauingenieurswesen an der TU München arbeitete er als Verkehrsingenieur in einem Ingenieurbüro in Landshut und ist seit 1998 bei der Gemeinde Oberhaching zuerst im Tiefbau und nun als Systemadministrator in der IT angestellt. Seine Begeisterung gilt dem Singen (er ist Mitglied in vier Chören) und auch die körperlichen Aktivitäten kommen mit Tauchen, Radfahren und Inline-Skaten nicht zu kurz. Liebe Frauen aufgehorcht, dieser gestählte Mann ist noch zu haben. Prinzessin Ranjana I. hat sich die Faschingsgesellschaft WÜRMESIA e.V. eine faschingserfahrene Prinzessin gewählt.Ranjana Hickl wurde 1979 in Bad Brückenau in Unterfranken als Erste von Zwillingen geboren. Nach einer (kampf)sport-betonten Kindheit im unterfränkischen Heustreu, schloß sie ihre schulische Laufbahn mit dem Fachabitur ab. Ihr Traum ging in Erfüllung, als sie 1998 bei der Polizei ihrer Berufung nachging. Bis heute übt sie ihren Traum als Polizeibeamtin mit großer Leidenschaft in München aus.Sie heiratete 2002 Ihre große Liebe und ihr größter Stolz daraus ist ihre kleine Tochter.Ihre große Leidenschaft gilt dem Tanzen und dem Fasching. Doch auch Musicals und der Besuch verschiedenster Sportveranstaltungen erfüllen sie mit Freude. Bereits in der Faschingssaison 2004/2005 tanzte sie in der Prinzengarde der Münchner Faschingsgesellschaft WÜRMESIA e.V., nun erfüllt sich für sie ein Kindheitstraum, als Prinzessin Ranjana I.
2007 Hans-Georg I. & Yasemin I.
2007 Hans-Georg I. & Yasemin I.
Prinz Hans-Georg I. mit bürgerlichem Namen Hans-Georg El-Gendy, wurde 1970 in Hamburg geboren. Nach seiner Ausbildung zum Versicherungskaufmann folgte eine kaufmännische Berufslaufbahn. Seit 1998 ist Hans-Georg bei einer Versicherung tätig. Vor zwei Jahren zog er dann von Hamburg nach München und ist seitdem in der Kfz-Abteilung einer  Versicherung in München tätig.In seiner Freizeit ist er ein begeisterter Marathonläufer und Fußballspieler. Diese Saison trainierte er außerdem die Firmenfußballmannschaft der Generali welche dieses Jahr als Meister in die nächste Liga aufgestiegen sind. Gerne mag er auch geselliges Beisammensein und das Pflegen von Traditionen.Für die Faschingssaison 2006/2007 wünscht er sich vor allem viel Freude, Spaß und Gesundheit. Prinzessin Yasemin I. mit bürgerlichem Namen Yasemin Uyanik - wurde 1979 in München geboren.Nach ihrer kaufmännischen Ausbildung folgte ein kaufmännischer Berufsweg.Seit 2002 ist Sie im Kundenservice Center einer Versicherung in München tätig.In Ihrere Freizeit ist Sie schon seit Jahren eine begeisterte Tänzerin und ist nun schon den fünften Fasching aktiv dabei. Großen Spaß hat Sie auch am Tauchsport. Außerdem mag Sie gerne ins Kino gehen, gute Musik und gutes Essen.Für die Faschingssaison 2006/2007 wünscht sie sich viel Spaß, Freude am Leben und vor allem viel Gesundheit.
2003 Karl III. & Tina I.
2003 Karl III. & Tina I.
Prinz Karl III. mit bürgerlichem Namen Karl Giggenbach erblickte am xx.xx in Peißenberg / Obb. das Licht der Welt. Nach der Ausbildung zum Steuerfachgehilfen holte er das Abitur nach und leistete seinen Zivildienst an der Landesschule für Körperbehinderte in  München. Von 1983 bis 1989 lebte er in den USA und auch in Maui auf Hawaii. Nach der Rückkehr in sein geliebtes München gründete er sein eigens Unternehmen, die Firma ABACUS Versicherungs- markler und Buchhaltungs-  service. 1999 gründete er mit einigen Freunden den Kölsch-Münchner Karnevals- und Faschingsverein, deren 1.Regionalpräsident für Bayern er ist. Neben Fasching und bayrischen  Traditionen liebt er seine Radltouren durch Frankreich und das Nachbarland Ungarn, welches er so oft wie möglich besucht. Prinzessin Tina I. mit bürgerlichem Namen  Tina Meinhardt wurde wurde am xx. xx in München (Rotkreuzklinik) geboren. Nach Abschluß der Realschule erfolgte eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau. Danach folgten weiterführende Schulen. Heute ist Sie  Sachbearbeiterin bei der Hypovereinsbank. Einen Traum, den Sie sich seit Juni 2002 verwirklicht ist die Fortbildung zur Heilpraktikerin in der traditionellen Naturheilkunde. TANZEN, TANZEN und noch einmal TANZEN ist in allen Disziplinen ihr Hobby. Und noch eines ist wichtig: Sie lebt bereits seit ihrer Geburt in München und möchte  diese Stadt nie missen, da sie München für die schönste aller Städte hält - natürlich neben allem was Bayrisch ist.
2004 Philipp I & Daniela I.
2004 Philipp I & Daniela I.
Prinz Philipp I. mit bürgerlichem Namen Philipp Müller erblickte am xx.xx in München das Licht der Welt. Nach Abschluß der Hauptschule erfolgte eine Ausbildung zum Elektroinstallateur und anschließend wurde eine 3 jährige Ausbildung im  Schreinerhandwerk mit Gesellenprüfung absolviert. Nach Ableistung des Zivildienstes beim BRK erfolgte ein Wechsel in den Bereich der Personal- und Finanzberatung. Danach machte er eine  Ausbildung zum geprüften Automobilverkäufer. Seit 2001 ist er selbständiger Handelsvertreter. Seine Hobbies sind Sport- Fitness, Skifahren, lesen, Musik und Tätigkeit bei der Freiwilligen Feuerwehr Prinzessin Daniela I. mit bürgerlichem Namen Daniela Kugler wurde em xx.xx in Crailsheim / Baden-Württemberg geboren. Nach Abschluß des Gymnasiums (1982) erfolgte eine Ausbildung zur Kosmetikerin und Fußpflegerin in Nürnberg. 1984 - 1986 machte sie eine Ausbildung zur Friseurin und ist seit 1986 im  Friseursalon Stanglmaier in München - Nyphenburg tätig. Ihren Abschluß als Friseurmeisterin absolvierte sie 1997 erfolgreich. Ihre aktuelle Heimat ist Planegg. Ihre Hobbies sind: tanzen, malen, joggen, radeln,  Skilanglauf, wandern, die Natur und Ihr Garten. Bereits als Kind zeigte sich ihre Leidenschaft zum Tanz und sie wirkte im Kinderballett mit. Später besuchte sie dann den Jazz-Tanz in der Sport-AG des Gymnasiums. Seit 4 Jahren ist sie in der  Würmesia tätig, wovon sie 3 Jahre lang in der Garde und im letzten Jahr im kleinen “Hofballett” mittanzte.
2005 Armin I. & Tanja I.
2005 Armin I. & Tanja I.
Prinz Armin I. mit bürgerlichem Namen Armin Insam wurde 1974 in Bozen geboren. Nach Abschluß seiner schulischen Ausbildung begann er seine Lehre in der Gastronomie. in der er auch heute noch tätig ist. Sein “normaler” Wohnsitz ist in Südtirol und zwar in St. Ulrich im Grödnertal, zur Zeit ist er jedoch in München wohnhaft. Sein Hobby ist im Sommer mit seiner Harley Motorradfahren und im Winter Skifahren. Prinzessin Tanja I. mit bürgerlichem Namen Tanja Krock ist 1970 in Starnberg geboren, wurde also bereits mit Würmwasser getauft. Nach Abschluß der schulischen Ausbildung (1990 Abitur am Max-Planck-Gymnasium in München- Pasing) ließ sie sich bei der Stadtsparkasse München zur Bankkauffrau ausbilden und bildete sich anschließend zur Bilanzbuchhalterin (IHK) fort. 2003 legte sie vor der IHK München die Prüfung als Bilanzbuchhalterin international ab. Beruflich war sie in mittelständischen Unternehmen verantwortlich für die gesamte Buchhaltung und Personalabrechnung. Mitte dieses Jahres hat sie nach mehrjähriger Tätigkeit als GmbH-Geschäftsführerin eine Unternehmensberatung gegründet. Ihre Hobbys sind Tanzen, Volleyball, Lesen und Reisen.
2006 Roy I. & Ea I.
2006 Roy I. & Ea I.
Prinz Roy I - mit .bürgerlichem Namen Rainer Ehrsam - wurde 1960 in Starnberg geboren, also direkt am Entstehungsort des Würmtals. Nach Abschluss seiner schulischen Ausbildung ergriff er den kaufmännischen Beruf, schloss als Fachwirt ab und bildete sich zum Inernationalen Bilanzbuchhalter und Dozent (IHK) fort. Seine Hobbys sind die Familie, das Motorrad und der Fasching. Roy ist bereits seit vielen Jahren im Fasching aktiv. Die Kombination aus Kultur, Brauchtum, Gesellschaft, Feiern und Humor verbindet ihn mit dem Fasching. Faszinierend für ihn ist dabei, dass durch alle sozialen Schichten eine gemeinschaftlich gute Laune entsteht. Seine Einstellung zum Leben ist, dass eine Gemeinschaft nicht nur von dem lebt, was jeder nimmt, sondern vor allem von dem, was jeder gibt. Im Fasching 2005/2006 freut sich Roy auf ein pfundige Gaudi im fröhlichen Miteinander. Prinzessin Ea I. - mit bürgerlichem Namen Ea Pekruhl - wurde 1975 in Fürstenfeldbruck geboren. Nach ihrer kaufmännischen Ausbildung folgte ein kaufmännischer und technischer Berufsweg. In diesem Jahr hat sie eines ihrer Lebensziele verwirklicht und eine eigene Firma namens “Cocktail Engel”, eine mobile Cocktailbar & Bartender Service gegründet. Neben ihrer Firma fühlt sie sich ihren bayrischen Wurzeln sehr verbunden. Mit dazu gehören ein blaues Löwenherz, die Liebe zu schneeglitzernden Abfahrten, die nur darauf warten durchwedelt zu werden, Musik die ins Blut geht, nicht zu verachten, wenn sie einen heimatlichen Dialekt hat, wie bei der Spider Murphy Gang. Für die Faschingssaison 2005/2006 wünscht sie sich und uns allen eine beschwerdefreie und sorglose Zeit, nette Mitmenschen und Spaß am Leben.
2014 Dominik I. & Franziska I.
2014 Dominik I. & Franziska I.
Prinz Dominik I., mit bürgerlichem Namen Dominik Pföhler, hat im August 1994 in Landshut das Licht der Welt erblickt.Momentan besucht er noch die Eliteschule des Sports am Gymnasium Obersalzberg in Berchtesgaden und will – nach einer Erholungspause – gleich nach dem Fasching dann auch sein Abitur machen.Wenn er nicht gerade Sport treibt oder auf einem der vielen Einzüge die Würmesia präsentiert, ist Dominik aktiv für die Feuerwehr Neubeuern im Einsatz.Als Prinz der Würmesia, worauf er sehr stolz ist, wird er mit seiner jungen, fröhlichen und unbeschwerten Art sicher die Herzen des Publikums im Sturm erobern. Prinzessin Franziska I., bürgerlich Franziska Ostermeier,1991 als Münchnerin geboren und Prinzessin aus Leidenschaft.Seit zwei Jahren arbeitet sie im Kundencenter der Münchener Verkehrsgesellschaft.In ihrer Freizeit liest sie viel und hört auch gerne Musik.Ihre Vorliebe für den Fasching hat die 22-jährige, die schon seit vier Jahren mit Freude in der Prinzengarde der Würmesia tanzt, vor allem ihrer Mutter zu verdanken, die mit Schwung und Elan den Verein tatkräftig als Hofnarr unterstützt. Link zum Video bei ganz-muenchen.de:   Marienplatz 11.11.2013
2015 Bernhard I. & Vanessa I.
2015 Bernhard I. & Vanessa I.
Prinz Bernhard I., mit vollem Namen Bernhard Franz Guido Loibl. Im April 1980 geboren und aufgewachsen in Altötting. Nach Schule und Studium zum Wirtschaftsingenieur und ersten Erfahrungen im Beruf in Freising und der Gegend dahoam wollte er seinen Bewerbungskreis ausweiten und so kam er nach München. Wo er in seiner Freizeit schon häufiger war. Nur arbeiten und wohnen konnte er sich nicht vorstellen, die Stadt war im anfangs zu groß. Altötting ist etwas überschaubarer.Der Job in München vereint seit 6 Jahren Hobby und Beruf und so ist er glücklicher EDV-Spezialist im Öffentlichen Dienst. Wie er selber zugibt, hat er sich in die Stadt verliebt. „Minga“ hat einen eigenen Charme, der ihn fesselt und fasziniert und er will nicht mehr weg. Tanzschulleiter Armin Siebenhüner haben wir den genialen Prinzen zu verdanken und so kann Bernhard, der zu der Rolle kam, wie die Jungfrau zum Kind, München und Umgebung von einer anderen Seite kennen lernen. Die Eltern freut es auch. Tanzbein schwingen liegt in der Familie und der Papa ist Musiker und Lehrer, Rhythmus im Blut. Auf geht´s – lasst uns feiern, tanzen, singen, fröhlich sein…..Es ist ihm eine Ehre mit seiner lieblichen Prinzessin Vanessa I. die Münchnerinnen und Münchner und das Umland zu begeistern. Prinzessin Vanessa I., mit bürgerlichem Namen Vanessa Heiß, feiert im Januar seit 25 Jahren also immer im Fasching ihren Geburtstag. Beruflich schloss sie im Jahre 2008 erfolgreich ihre Ausbildung ab und arbeitet seit dem als zahnmedizinische Fachangestellte. Seit dem 7. Lebensjahr tanzt sie durch das Leben. Kindergarde, Tanzschule, damit ist sie aufgewachsen. Ein großer schöner Auftritt in der Olympiahalle mit Tänzer und Choreografen Detlef D! Soost ist ihr in bleibender Erinnerung. In der Freizeit steht auch heute noch tanzen und Musik hören permanent auf dem Programm. So tanzt sie auch seit 6 Jahren leidenschaftlich in der Prinzengarde der Würmesia und wir lieben ihr Strahlen. Auch die Mama war bis heuer als Tänzerin dabei und der Papa ist unser 2. Vizepräsident. Schön, ein gemeinsames Hobby zu pflegen.Kaum zu glauben, wenn man sie so sieht, dass unsere Vanessa für ihr Leben gerne isst.Für jeden Spaß zu haben ist eine super Voraussetzung für die ehrenvolle Aufgabe als Prinzessin der Faschingsgesellschaft.Ihr Motto: „Lebe deinen Traum!“ In diesem Sinne, auf in eine traumhaft schöne Ballsaison!
2016 Carsten I. & Uli I.
2016 Carsten I. & Uli I.
Seine Tollität Prinz Carsten I. wird ab dem dem 05.01.2016 mit Ihrer Lieblichkeit Prinzessin Uli I. an seiner Seite regieren. Die beiden sind ein eingespieltes Team. Seit 5 ½ Jahren sind die beiden auch privat ein Paar und gerade noch so vor dem Fasching haben die beiden sich das Ja-Wort gegeben. Unser künftiger Prinz, mit bürgerlichem Namen Carsten Hafeneder, ist 1972 in Augsburg geboren und arbeitet als Objektleiter der Bus-Reinigung. Er ist seit vier Jahren in der Faschingsgesellschaft Würmesia aktiv, hat zunächst im Hofballett getanzt, um anschließend im Corps der Münchner Stadtwache, die zur Würmesia gehört, mitzumarschieren, bis er dann ist seit Mai 2015 als Chefelfer den Elferrat der Würmesia und die Stadtwache organisiert. Ulrike Hafeneder – von Allen Uli genannt – hat 1968 in München das Licht der Welt erblickt. Das gebürtige „Münchner Kindl“ arbeitet ebenfalls in der Bus-Reinigung. Als Ausgleich ist sie seit sieben Jahren in der Prinzengarde der Würmesia aktiv. In der Saison 2014/2015 musste die künftige Prinzessin aufgrund einer Verletzung pausieren. Vom Fasching ferngehalten hat sie das aber nicht. Im letzten Jahr ist Uli deshalb als Hofdame aktiv gewesen. Das Besondere daran: Im vergangenen Jahr regierte Vanessa I. das Faschingstreiben – die Tochter unserer künftigen Prinzessin. So konnte Uli alles aus nächster Nähe betrachten und aus erster Hand erfahren, wie spannend ein Leben als Prinzessin sein kann. Da die kommende Saison zugleich die letzte Saison für sie in der Prinzengarde sein soll, wollte Uli die nächsten Monate sozusagen „als krönenden Abschluss“ – im wahrsten Sinne des Wortes – ganz besonders für sich gestalten. Dass ihr Engagement für den Fasching nun als künftige Prinzessin gipfelt, ist an Besonderheit sicherlich nicht zu übertreffen. Dass ihr geliebter Mann die kommenden Monate als Prinz an ihrer Seite verbringen wird, erklärt Carsten mit den Worten: „Ich wurde genötigt, meine frischgebackene Frau bei ihrem krönenden Abschluss zu unterstützen.“ Ein Grinsen kann er sich hierbei allerdings nicht verkneifen, so dass sich die Frage stellt, ob hier wirklich Nötigung im Spiel war.
2013 Benny I. & Nina I.
2013 Benny I. & Nina I.
Prinz Benny I., mit bürgerlichem Namen Benjamin Schwaiger, hat im September 1992 in München das Licht der Welt erblickt und ist auch hier, in seiner Heimatstadt, aufgewachsen. Er hat einen Bruder und eine Schwester und wird bald zum 5. Mal Onkel, worauf er sehr stolz ist. Seine berufliche Laufbahn begann als Techniker bei der Lufthansa, wechselte aber dann zur plastischen Chirurgie, zu der er eine richtige Leidenschaft entdeckt hat und hierhin zielstrebig im Dezember seine Prüfung zum medizinischen Fachangestellten ablegen wird. Nebenbei fährt er ehrenamtlich im Rettungsdienst und ist auch bei der Wasserwacht aktiv. Eine tolle Gemeinsamkeit zur Prinzessin ist das Tanzen. Wie sie liebt er die Lateintänze und hat als Turniertänzer und im Hip Hop bereits viel Erfahrungen gesammelt. Glücklich verliebt und mit dem Wunsch immer schon mal Faschingsprinz zu werden, wird er mit seiner jungen, fröhlichen und unbeschwerten Art sicher die Herzen seiner Mannschaft und des Publikums erobern. Gemäß seinem Motto „Mache jeden Tag zu deinem Schönsten – es könnte dein letzter sein“ wird er die langen Faschingsnächte sicher wohl zu nutzen wissen! Prinzessin Nina I., mit bürgerlich Nina Nagl, ist ebenfalls ein urechtes Münchner Kindl, denn nicht nur sie, sondern auch ihre Eltern sind gebürtige Münchner. Im Jahre 1983 kam sie ebenfalls , wie ihr Prinz, im September zur Welt. Ihr jüngerer Bruder wurde witzigerweise 2 Jahre später genau am selben Tag wie sie geboren und können somit miteinander Geburtstag feiern. Beruflich schloss sie im Jahre 2003 erfolgreich ihre Lehre zur Rechtsanwaltsfachangestellten ab und arbeitet in einer Rechtsanwaltskanzlei für Steuerstraf-, Steuer- und Strafrecht in München. Zu ihren Hobbys gehören Standard- und Lateintanz, Zumba etc., einfach alles was fit hält. Aber auch im Gardetanz ist sie firm, Hip Hop, Formationstanz und klassisches Ballett gehören ebenfalls zum Bereich ihres Könnens, wobei ihr Herz jedoch ganz speziell den Lateintänzen gehört. Sie liest gerne, liebt ihre Katze Kimba, aber auch für Reisen hat sie eine Leidenschaft. Wie Prinz Benny ist sie ein echtes „Faschingskind“ und wollte schon immer Prinzessin werden. Umso schöner ist es für sie, dass sie jetzt diese ehrenvolle Aufgabe für uns übernehmen darf. Ihr Motto, „Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag“, ist wie geschaffen für diese, ihre neue Rolle.
2012 Robert II. & Phyllis I.
2012 Robert II. & Phyllis I.
Prinz Robert II, mit bürgerlichem Namen Robert Schnappinger, ist, da in Mainz geboren, schon als kleines Kind mit Karnevals-, bzw. Faschingswasser getauft und somit auch für Faschingstauglich befunden worden. Da er schon als junges Bürscherl vor über 30 Jahren nach München kam, ist es kein Wunder, dass er schon vor 17 Jahren den Weg zu uns, zur Würmesia, fand, sich im Verein übers Männerballett und Bauernballett zum Beisitzer, Schatzmeister und Vizepräsident hochgedient hat, bis er jetzt endlich – als Höhepunkt seiner Karriere – als stolzer Prinz Sie alle als seine närrischen Untertanen für eine fröhliche Saison lang regieren darf. Vielen von Ihnen dürfte er schon bekannt sein, wenn er beim Wies’n-Einzug als Stadtwache zusammen mit seinen Kollegen furchtlos die Kutsche von Herrn Oberbürgermeister Ude bewacht, andere kennen ihn als lustigen Clown auf unseren Kinderbällen und wieder andere als genialen Luftballonkünstler, z.B. auf dem Europa-Fest in Haidhausen. Im bürgerlichen Leben ist er verheiratet, hat eine Tochter, steht nach seiner Ausbildung an der Fachhochschule in München als Elektro- und Energietechniker und als studierter Betriebswirt seinen Mann und verdient derzeit seine Brötchen im Backoffice einer großen Versicherung. Seine Tollität ist aber auch sportlich gut drauf und fit: Volleyball und Skifahren sind seine Hobbys – letzteres allerdings erst wieder nach dem Fasching, denn ein Prinz mit einem Gipshax’n wäre nicht unbedingt das Ideale für den Prinzenwalzer… Prinzessin Phyllis I., mit bürgerlichem Namen Phyllis Kiefer, besteht darauf „echte“ Bayerin zu sein, denn geboren wurde sie 1981 in Heidelberg in der schönen Kurpfalz, das im 17. Jahrhundert ebenfalls zu Bayern gehörte. Außerdem lebte sie die ersten Jahre Ihres noch jungen Lebens in Pfaffing im Landkreis Rosenheim. Ihre Lieblichkeit ist sogar „gscheit“ – im Jahr 2007 schloss sie erfolgreich ihr Studium in Wirtschaftsrecht an der HfWU Nürtingen-Geislingen ab und zog knapp ein Jahr später wieder ins „echte“ Bayern, so wie sie das schon immer vorhatte und wohnt seit dem in München. Als selbständige Unternehmerin baut sie seit einem Jahr erfolgreich ihre eigene Firma auf. Dabei widmet sie sich der Aufgabe die „Vogel-Strauß-Politik“ der Menschen zu durchbrechen und hat sich zum Ziel gesetzt möglichst viel Information rund um das Thema dauerhafte Gesundheit von Mensch und Natur unter das Volk zu bringen. Auch sonst sitzt Ihre Lieblichkeit fest im Sattel. Zu Pferde wird Phyllis I. 2012 die Weiten Islands erkunden, um sich im Anschluss von Grönlands Gletschern verzaubern zu lassen. Unsere künftige Regentin genießt die Natur und die glücklichen Seiten des Lebens, was sich auch in ihrem Lieblingszitat widerspiegelt: „Wer die Schmetterlinge lachen hört, weiß wie die Wolken schmecken“(unbekannt). Ohne Zweifel wird sie sich daher während ihrer Regentschaft von den angenehmen Seiten des Lebens verleiten lassen.
2018 Hans III. & Regina I.
2018 Hans III. & Regina I.
Mit 105 Jahren unser wohl ältestes Prinzenpaar– dafür mit langjähriger und intensiver Faschingsgeschichte. Fast 20 Jahre in verschiedenen aktiven Bereichen und Ämtern erlebten sie gemeinsam den Fasching. Die Beiden tanzten leidenschaftlich auf vielen rauschenden Ballnächten und nahmen die 5. Jahreszeit als ihre Auszeit vom alltäglichen Leben – denn sie sagen: „Wir kennen keinen Stress – nur Strass!“ Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis ….. und nur der Augenblick zählt – unter diesem Leitmotto ist alles möglich und wir lieben, leben und gestalten zusammen den diesjährigen Fasching. Beide sind gebürtige und bekennende Schwanthalerhöher und kennen sich daher von Kindesbeinen an. „Getraut“ haben sie sich dieses Jahr im August – das sind nun zufällig schon fast 111 Tage. Hätten die beiden auf ihre Schneiderin Melanie Baumgartner gehört: „im Hochzeitsjahr ist man auch Prinzenpaar“ – dann wäre für die Vorbereitungen etwas mehr Zeit gewesen….. Hans Kolß, unser Prinz für die Saison 2017/2018 ist 55 Jahre jung und hat 2 erwachsene bezaubernde Töchter. Er ist Vielen als der „legendäre Busfahrer“ bekannt. Seit 25 Jahren ist Hans im Omnibussektor begeistert tätig. Seit mehreren Jahren bringt er sein Wissen und seine Erfahrungen bei Flixbus im Qualitätsmanagement ein. Regina Kolß, die bezaubernde Prinzessin an seiner Seite ist in einem der besten Jahrgänge … 1967 geboren und im Fasching als Hofnarr Regina bekannt. Sie hat ein großartiges Geschwisterpärchen – beide aus der Faschingssaison 2013/14 bekannt als unsere Prinzessin Franziska I. und Peter, den „Ersatzprinzen“ – ins Leben begleitet. Seit ihrer Ausbildung als Industriekauffrau ist Regina bei den Stadtwerken München angestellt und arbeitet derzeit tatkräftig im Projekt „Glasfaser-Erschließung für München“ mit – frei nach: „München leuchtet – eine Liebeserklärung an unsere Stadt“. Beide freuen sich auf eine lustige und unbeschwerte Faschingssaison, getreu dem Motto Fasching hat Herz: „Lasst uns feiern!“ mit einem 3-fach kräftigen Ramasuri

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen